Ein Sommer in Island

Drama (2014)
Director:
Sven Bohse
Producers:
Ariane Krampe
Actors:
Catherine Bode, Heike Trinker

Plot summary in german:

Die Stewardess Jette Krogmann (Catherine Bode) reist mit der Asche ihrer geliebten Tante Rosalie nach Island. Es war Rosalies Wunsch, dort ihre letzte Ruhestätte zu finden. Die Tante gehörte zu den 300 jungen Frauen, die 1949 nach Island auswanderten, um dem Hunger zu entgehen und im hohen Norden ihr Glück zu finden. Nun hat sich Jette ein paar Tage frei genommen, um den richtigen Ort für die Asche ihrer Tante zu finden. Wo genau hat Rosalie damals gelebt, wo sich wohlgefühlt? Warum hat sie Island verlassen, wenn ihr Tagebuch verrät, dass sie hier die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht hat? In Island ist das Leben unkompliziert, und jeder kennt jeden. Jette wohnt bei der freiheitsliebenden Freya (Heike Trinker), deren drei Kinder bereits aus dem Haus sind und mit der sie sich auf Anhieb versteht – auch was den „Blick auf die Männer“ ausmacht. So entdeckt Jette auf ihrer ungewöhnlichen Reise nicht nur die Schönheiten dieser verzauberten Landschaft, sondern sie wird auch mit ungewöhnlichen Menschen, Begebenheiten und einem Land scheinbarer Widersprüche konfrontiert. Die Elfenbeauftragte Alrún (Kristbjörg Kjeld) kennt die „Wohnungen“ der Elfen und Trolle und kommuniziert mit ihnen. Andri, der als Tourguide sein Geld verdient, komponiert isländische Elektromusik, und die temperamentvolle Freya lebt und arbeitet in einem wunderschönen Haus abgeschieden am Meer. Als Jette erfährt, dass Freya die Tochter von Rosalies großer isländischer Liebe Harkon ist und ihr Vater Zeit seines Lebens dieser Liebe nachgetrauert hat, versteht sie, dass Freya ungern mit Jette über Rosalie und Harkon sprechen mag. Freya schaut lieber nach vorn statt zurück. Ihre Großherzigkeit und Freizügigkeit endet dann aber, als sich Jette und Andri (Ralph Kretschmar) ineinander verlieben. Andri ist Freyas Sohn und zehn Jahre jünger als Jette. Zudem soll er in ein paar Wochen seinem Musik-Stipendium in New York nachkommen. Andri zeigt Jette erstmal seine wunderschöne Heimat und unterstützt sie darin, Rosalies Geschichte herauszufinden und so den „richtigen“ Platz zu finden, um deren letzten Wunsch zu erfüllen. Jettes Mission ist beendet. Das Schicksal scheint sich zu wiederholen. Wird Jette Island verlassen und dem jungen Andri das Herz brechen, wie einst Rosalie Harkon? Oder wird Jette das Glück fassen und entgegen allen Konventionen eine ungewöhnliche Liebe wagen – vielleicht sogar länger als einen Sommer? Auf jeden Fall scheinen die Elfen und Trolle hier ihre Finger im Spiel zu haben, als der Vulkan Eyjafjallajökull im entscheidenden Moment ausbricht.(Text: ZDF)